Ausrichter: Carola & Frank Wend   04.-06. Mai 2018

Teilnehmer:
Rita & Bernhard Albrecht, Katharina & Michael Bertram, Hannelore & Martin Brand, Marianne Weldt & Herbert Danne, Sonja Felske, Reiner & Frauke Kuhnke, Lore Lachner, Gaby & Lutz Mürbe, Bärbel & Gerhard Pecylle, Erika & Siegfried Pfohl, Karin Prinzler, Ilse-Marie & Burkhard Schlegel, Helga & Wolfgang Schön, Sabine-Anke & Armin Stubbe, Carola & Frank Wend, Rita & Dietmar Weniger, Gäste: Jutta & Reinhard Knuth

 

Nachdem schon die Ausrichter und 3 weitere Mobile am Donnerstag angereist waren, kam der Großteil der Mitglieder ab Freitag mittags auf dem Stellplatz an. Bei herrlichem Sonnenschein und idyllischer Lage direkt an der Weser, wurde dann pünktlich um 15 Uhr mit dem Kaffee in gewohnter Runde begonnen. Teils mit gespendetem Kuchen von den Ausrichtern Carola und Frank, welche diesen in der „Alten Linde“ eingekauft haben – hausgemacht und wohlschmeckend.

Anschließend „Klön-Runden“ und Spiel und Spaß auf der nahe liegenden Wiese. Dart, Wikinger-Schach und Tischtennis wurden angeboten.

Am frühen Abend hat Helga dann zu einem Umtrunk mit kleinem Snack eingeladen, nachdem sie vor kurzem den runden 70. Geburtstag feierte. Im Verlauf des Sonnabend Nachmittag und Abend wurde auch von Gaby und Jutta reichlich ausgeschenkt, um Gabys und Juttas Geburtstag noch nachzufeiern. Vielen Dank an die Spender im Namen aller Genießer!

 

In geselliger Runde saßen die Meisten anschließend vor den Mobilen und ließen den Freitag ausklingen.

 

Sonnabend: um 8 Uhr Brötchen-Service, welche in leckerer Qualität in der „Alte Linde“ für uns gebacken wurden.

Danach wurde in alter Tradition um 10 Uhr das Gruppenfoto geschossen und man bereitete sich gemütlich auf das Tagesprogramm  vor.

Der „Barock-Express“ holte uns um 11:30 Uhr direkt am Stellplatz ab und fuhr mit uns eine Weser-Tour, zum Sky-Walk, über Bad Karlshafen zur Krukenburg und durch die schöne Wesernatur zurück zum Stellplatz nach Würgassen. Eine schöne 2,5 stündige Bahn-Tour mit Moderation durch Frau Kneip und unserem charmanten Lokführer Herrn Genz.

Ausblicke auf und von der Krukenburg

Die Krukenburgruine ist beliebtes Ausflugsziel. Der Bergfried ist besteigbar und bietet von seiner Aussichtsplattform einen Rundblick auf Teile des nordhessischen Berglandes und des Sollings, den alten historischen Ort Helmarshausen und das Klosterareal sowie Teile von Bad Karlshafen.

Nach der Rückkehr auf dem Stellplatz wieder Aufbau der Runde und Schnack bei Kaffee und Kuchen.

Um 18 Uhr ging es dann laut Programm zur Alten Linde gleich nebenan und dort gab es ein leckeres und reichhaltiges warmes Buffet.

Einer der Beiden Ausrichter sehr zufrieden…   🙂

 

Gegessen wurde im Biergarten von Familie Evens, welche auch den Stellplatz betreibt. (Die Gebühr für den Stellplatz beträgt ohne Strom Euro 10,– wovon jeweils Euro 3,– bei Verzehr in der Gaststätte verrechnet werden.)

Die meisten bilden auch danach wieder die gewohnte Runde bei immerhin 18 Grad um 20 Uhr und lassen diesen schönen Tag gesellig ausklingen.

 

 

Sonntag:  8 Uhr Brötchen-Service, wie auch am Vortag, mit Brötchen aus der Alten Linde. Langsam geht auch diese schöne Ausfahrt ihrem Ende entgegen und die Reisemobile verabschieden sich zur getrennten Heimfahrt. Der Eine früher und der Andere später.

 

Vielen Dank für die Ausrichtung an Carola und Frank Wend!

Armin