Ausrichter: Christiane & Frank Giere

Teilnehmer: Bernhard Albrecht, Katharina und Michael Bertram, Herbert Danne und Marianne Weldt, Brigitte und Detlef Duchatsch, Monika und Paul Grande, Jutta und Reinhard  Knuth, Frauke und Reiner Kuhnke, Lore Lachner, Rosy und Karl-Heinz Lange, Gaby und Lutz Mürbe,  Jenny und Harry Schreiber, Karin und Jürgen Wüstefeld;

am Samstag mit PKW: Hannelore und Martin Brand, Sabine-Anke und Armin Stubbe;

Gäste: Doris und Jürgen Brandes (am Samstag mit PKW).

Freitag, 8.02.:  Diesmal war unser Ziel nicht der Salzgittersee – wir haben uns „bei Manu“ getroffen, die TSV-Gaststätte mit Parkplatz, dort konnten wir sehr ruhig stehen. Begrenzt Strom und ohne Ver- und Entsorgung, aber alles hat gepasst. Anreise war bis 15.00 Uhr geplant, wir waren zu einem herrlichen Kuchen-Buffet im Saal der Gaststätte eingeladen – Christiane hat wunderbar und reichlich gebacken, Monika hat noch ihren „bekannten und beliebten“ Frankfurter Kranz beigesteuert. Wir konnten uns an die gedeckten Tische setzen, Kaffee und andere Getränke gab es von Manu, die uns sehr nett empfangen und bedient hat mit ihrem gesamten Team!

Nach der Stärkung hatten die Ausrichter einen Bogen mit 12 Quizfragen verteilt, den wir ausfüllen durften und danach zur Auswertung von Frank eingesammelt wurde. Wir konnten klönen oder die Freizeit nach eigenem ‚Gusto‘ verbringen. Ab 18.00 Uhr waren wieder alle am Platz, wir hatten schon Essen vorbestellt, so ging es sehr zügig mit der Bewirtung. Alles hat sehr gut gemundet und so konnten wir die Siegerehrung auf uns zukommen lassen. Es gab für jeden einen Preis, Christiane + Frank müssen gute Beziehungen zu Sponsoren haben, den 1. Platz hat Lore belegt.

Wir haben den Abend dort ausklingen lassen, es war ein guter Start ins Wochenende.

Samstag, 09.02.: Der Tag begann mit frischen Brötchen, unsere Ausrichter waren zusätzlich mit dem PKW da, um diese zu besorgen. Um 10.00 Uhr das übliche Gruppenfoto – vom Winde verweht – und ab 11.00 Uhr konnten wir wieder in den Saal zum Motto „Spielevormittag“ mit Bingo, Rummicub etc.; zwischendurch hatte Frank noch einmal Quizfragen aus verschiedenen Bereichen zur Verfügung, die Antworten mussten sofort erfolgen und die restlichen Werbegeschenke wechselten den Besitzer! Unterstützend dazu wurden wir wieder mit Getränken versorgt und hatten viel Spaß zusammen bis ca. 13.30 Uhr. Der Nachmittag diente zur Erholung/Freizeit, denn der Abend stand unter dem Motto Karneval (Verkleidung war gewünscht, aber nicht vorgeschrieben).

Aber um 18.00 Uhr kam große Freude bei unseren Ausrichtern auf (die Augen von Christiane haben regelrecht „geleuchtet“), als fast alle Teilnehmer in den schönsten Verkleidungen erschienen – inzwischen waren auch unsere PKW-Fahrer eingetroffen! Wir wurden paarweise fotografiert, um diese bunte Gesellschaft ‚festzuhalten‘!   Da wir das Essen wieder vorbestellt hatten, ging es reibungslos voran, sodass ab 20.00 Uhr die Tanzmusik von DJ Reiner begann. So wurde dieser Tag gebührend zum Ausklang gebracht.

Sonntag, 10.02.: Ab 8.15 Uhr wieder Brötchenservice. Da es leider – schon seit der Nacht –  stark regnete, hat sich niemand zum klönen aus dem Mobil getraut und so seine Abreise individuell gestaltet.

Ein ganz großes Lob an Christiane + Frank für dieses ruhige Wochenende in Salzgitter – vor aller Haustür – mit sehr viel gemeinsamer Zeit in einem netten Lokal mit familiärer Atmosphäre und guter Versorgung – der schöne Raum stand uns jederzeit zur Verfügung.

Also ihr Beiden, herzlichen Dank im Namen aller, die daran teilnehmen konnten – Genuss ohne Reue!!!

Brigitte und Detlef

Armin: Danke an die Fotografen!