Ein schönes Wochenende war angesagt. Was macht man? Natürlich eine WOMO Ausfahrt, um den im Februar gekauften seitlichen Windschutz für die Markise auszuprobieren. Also wurde schnell der tägliche Wahnsinn erledigt. Kaffee-Geschirr in die Spüle, wird hoffentlich EMMA erledigen. Hundehaare vom Vortag wegsaugen und die Socken und Hemd (von dem Hausherren) usw. in den Wäschesack versteckt.

Dann starteten wir von unseren WoMo Parkplatz auf der linken Seite neben unserem Haus.

Nach zwei dreimal vor und zurücksetzen, was sehr viel Zeit und unendliche Sekunden in Anspruch nahm, konnten wir es wagen und rückwärts die Kurve fahren. Ein ¼ Kreis ohne links die Straßenlaterne und rechts den Grundstückspfosten sowie Zaun zu beschädigen.

Jetzt musste das WoMo noch mehrmals vor und zurück gesetzt werden, um grenzübergreifend (Nachbargrundstück) vor unserer Garage zu parken.

Dies war gar nicht so leicht, denn der Abstand zu unserem Zaun musste ausreichend eingehalten werden, um die Jalousie komplett ausfahren zu können. Man braucht ja genügend Platz für Stühle, Grill und um den Windschutz einzubauen.

Lieben Gruß

Jörg und Margot

Print Friendly, PDF & Email